Konzertfotografie von Marey

Am Freitag 15. April 2016 fuhr ich mit dem Auto über die A1 via Solothurn an den Bielersee. Das Wetter war, wie es im April meistens ist. Ich hoffte natürlich auf ein wenig Sonnenschein, der sich leider nur ganz kurz zeigte. Als ich das Städtchen La Neuveville erreichte, welches zwischen Biel und Neuenburg liegt, wurde es mir trotz des Regens sonnig ums Herzen. Der kleine, alte Stadtkern war wirklich faszinierend. Ich erkundete ihn kurz, bevor ich zum Café Théâtre de la Tour de Rive kam. Leicht nervös ging ich in das kleine Théâtre und wurde von Maryam und Aurèle ganz herzlich und freundlich empfangen. Nach einem kurzen Gespräch, gönnte ich ihnen die nötige Ruhe vor ihrem Auftritt. Dieser fand nach dem Vorkonzert von Colour of Rice statt und begann nach einer kleinen Pause. Langsam löste sich meine Spannung und leichte Nervosität und ich genoss die Musik bei meiner Arbeit. Es war einfach grandios und zugleich eine schöne Erfahrung, dieses Konzert von Marey zu erleben und sie bei ihrem Auftritt abzulichten.

015_MareyMusic

035_MareyMusic-2

047_MareyMusic

052_MareyMusic

070_MareyMusic

096_MareyMusic-2

108_MareyMusic

120_MareyMusic

129_MareyMusic

134_MareyMusic-2

140_MareyMusic

146_MareyMusic

165_MareyMusic-2

181_MareyMusic

205_MareyMusic-2

203_MareyMusic

186_MareyMusic

Making of – ImageStudio und Insieme21

Als mich Philipp Koch von ImageStudio fragte, ob ich Lust hätte bei dem Projekt Insime21 ein Making of zu produzieren, war ich sofort dabei. Es entstanden 21 Bilder von 21 Menschen mit Down-Syndrom, wo am 22. März der Öffentlichkeit an der Fotovernissage in 6 Schweizer Städten gezeigt werden. Alle weiteren Informationen können Sie unter Welt Down Syndrom Tag Schweiz  oder über Facebook entnehmen.

Für mich war es persönlich eine grosse Bereicherungen, wie die Eltern mit dieser Krankheit umgehen können und wie die Kinder auf einem zu kamen.  Es hatte mir einfach Spass gemacht und war „Mitten drin“ in einem coolen Team, wo jeder seinen Beitrag beisteuerte. Dies macht mich um so stolzer und ich kann nur noch eins sagen: DANKE dem genialen Team!

 

 

Making-Of-Bilder von ImageStudio

Nr.080_Insieme21

Nr.077_Insieme21 Nr.063_Insieme21 Nr.018_Insieme21

Musical „weisch no?“ – 400 Kinderportrait

Weisch no?

Die Schule Neuenkirch setzte sich für die Projektwoche das Ziel, mit ihren 400 Kindern ein Musical „weisch no?“ einzustudieren. Dazu sollte es von jedem Kind eine Portraitaufnahme geben, um Eltern, Besuchern und Besucherinnen des Musicals zu zeigen, welche Rolle und Aufgabe jedes einzelne Kind zu erfüllen hatte.

Für das ganze Shooting nahm ich mir zwei Tage Zeit und achtete darauf, dass ich den ganzen Ablauf während der Blockzeiten absolvieren konnte. Dank der grossen Unterstützung und Hilfe der Lehrpersonen konnte ich für jedes Kind die nötige Zeit nehmen. Natürlich haben alle Kinder einen ganz grossen Einsatz geleistet. Bravo!

Bei der Bildbearbeitung kam mir plötzlich die Idee, ich könnte ja alle Bilder im Titel des Musicals „Weisch no?“ zusammenfügen, als ein grosses Werbebanner drucken zu lassen und der Schule zu schenken.

Ich glaube, diese Überraschung ist mir gelungen und die Kinder hatten ihren Spass, sich auf dem grossen Banner selber zu suchen.

 

weisch no?

Mein „Making of“ für ImageStudio | Philipp Koch

Kürzlich wurde ich von Philipp Koch von ImageStudio angefragt, ob ich den Part „Making of“ seines Portfolio Shootings übernehmen würde. Ich musste nicht lange überlegen und sagte ihm zu. Als ich im Set eintraf, war schon viel los. Darunter entdeckte ich ein paar bekannte Gesichter. Die Freude auf ein Wiedersehen war sehr gross. Der Tagesablauf war perfekt organisiert und jeder wusste, was wann kommt. Natürlich gab es zwischendrin lustige Momente. Diese versuchte ich dann einzufangen.

 

Event – verspäteter Neujahrs-Apéro

Vor kurzem durfte ich für die ALSO Schweiz AG, den  jährlichen, verspäteten Neujahrs-Apéro ablichten. Als ich am vereinbarten Ort eintraf, kam ich nicht mehr aus dem Staunen. Es wurde kein Aufwand gescheut. Das Personalrestaurant wurde in eine „Skihütte“ umfunktioniert. Es war eine gemütliche Umgebung mit vielen kleinen Details: Verschiedene Accessoires verschönerten den Raum, Sitzgelegenheiten luden zum Verweilen und Plaudern ein, das Licht sorgte für eine angenehme Atmosphäre und die Gästen konnten sich nebenbei noch verköstigen. In diesem Sinne lasse ich jetzt meine Bilder sprechen.

Blog_ALSO_02

 

 

Blog_ALSO_04

 

 

 

Blog_ALSO_03

 

 

 

Blog_ALSO_01